top of page

Jahresaus- und Einblick




Im letzten Jahr hat sich beyouranimal entscheidend weiterentwickelt. Vieles geschah im Stillen - wie ich auch mit gelber Wolle zunächst verschiedene Muster stricke, arbeite ich im Stillen an vielen Bereichen und Projekten.


Das Jahr 2023 war geprägt durch meine Zertifizierung in Somatic Coaching, akkreditiert durch die ICF - die International Coaching Federation. Diese Arbeit mit Menschen ist unwahrscheinlich tiefreifend und verändernd. Es ergänzt meine Haltung in Sei-ki, Shiatsu und mein Gespür für Hochsensibles. Auf Frühling 2024 ist mein Internet-Auftritt geplant, den ich sorgfältig erarbeiten möchte.


Meine Webseite habe ich in den letzten Wochen einer Revision unterzogen. Sie ist jetzt durch wichtige Tätigkeitsfelder ergänzt, aber auch vereinfacht worden. Zudem ist sie jetzt zweisprachig in deutsch und englisch verfügbar und hat eine benutzerfreundlichere Navigation. Auch begrüsse ich meine Webseiten-Besucher durch ein persönliches Video ;-).


Mehr Gewicht hat die Ernährungsberatung und die Gesundheitstherapie bekommen. Es ist mir ein Anliegen, Tiere gesund zu erhalten. Dies geht durch "lebende" Nahrung und ein gesundes, stressfreies Umfeld. Auch prophylaktische Untersuchungen finde ich wichtig, um Inbalancen früh zu erkennen. Deswegen habe ich unter Gesundheitstherapien auch einen ganzen Orientierungskatalog erfasst, den ich laufend ergänzen werde. Ich arbeite mit mir erprobten therapeutischen Mitteln wie Vitalpilzen, TCM-Kräutern, Bach- und Buschblüten, Enzymen und Phytotherapien (Spagyrik), zu denen ich auch zahlreiche Weiterbildungen als Tierheilpraktikerin besuche.

Ein wichtiger Baustein meiner Tätigkeiten ist auch die, wie ich es nenne, Life Circle Doula-Arbeit. Es ist eine Art Sterbebegleitung, wobei ich auch hier den Ansatz lieber eben als Life Circle-Begleitung sehe. Manchmal ist das Leben dann eben doch noch nicht zu Ende.


Im letzten Jahr habe ich auch meine Tätigkeit als Prüfungsexpertin (Assessor) für Trust Technique-Lernende aufgenommen. Diese Arbeit ist wichtig und anspruchsvoll, denn die Trust Technique soll durch qualifizierte Menschen weitervermittelt werden, damit sie ihre ganze Kraft entwickeln kann. Dass die Essenz der Trust Technique auch bei Lernenden noch geschult werden muss, dass sehe ich in den Zwischenprüfungen.


Weiterhin unterstütze ich auch Hunde in Pflegestellen, damit sie an einen Lebensplatz wecheln können. Zwei wunderhübsche Junghunde suchen noch diesen Platz - ich freue mich, wenn die Seite geteilt wird, damit mögliche Menschen von ihnen erfahren.




Neu biete ich bei Mund-zu-Mund-Vermittlungen von neuen Trust Technique-KlientInnen einen Gutschein für ein 30-Minuten-Coaching (Trust Technique oder Somatic Coaching) für die vermittelnde Person an (der Gutschein ist zudem übertragbar).


Und ein Highlight im 2024 wird sicherlich mein Kurs "Lernen vom Tier" am Kientalerhof sein, einem bekannten Ausbildungsort für Körper- und andere Therapien. Der Kurs ist zwar schon ausgebucht, hat jedoch auf Anfrage noch Platz für Menschen mit Hund.


Ich danke allen WegbegleiterInnen, KlientInnen und auch FreundInnen für das Vertrauen und wünsche ein leichtes, befreiendes 2024!


Susanne Neubauer


bottom of page