top of page

Holistische Gesundheits-therapie
Alles fur ein langes Leben

Dalmatiner-Hund

 

Gesundheit von jung an


Haustiere leben in der von Menschen geprägten Welt und sind Künstler der Anpassung. Wie wir Menschen unsere Tiere "sehen" ist sehr unterschiedlich - für die einen sind es Ersatzobjekte, für die anderen sind es Partner, Freunde, Lebewesen, die vergöttert und gehegt und gepflegt werden. Für die meisten ist es schlimm, wenn Hund und Katze über die Regenbogenbrücke gehen - oftmals viel früher, als eigentlich erwartet. Die Rate an Krebserkrankungen steigt auch bei Hunden und Katzen an und viele fragen sich - weshalb? Auch ich.

Wir können den Lauf des Lebens oft nicht beeinflussen. Aber wir können folgende Punkte beachten, die für Tier wie Mensch gesunderhaltende Effekte haben können.   

 

 

Emotionale Reife

Wenn es uns in jungen Jahren gegönnt worden ist, unseren Körper in allen Ebenen reifen zu lassen, sind wir stabil, belastbar, können Freude und Trauer empfinden und anderen Menschen in die Augen sehen. Das gleiche gilt für Hunde und Katzen. Die ersten Monate eines Tierkindes bedarf der "Co-Regulation" durch den Menschen - wenn dies nicht geschieht, ist die Folge davon Ängstlichkeit, Nervosität, ggf. Aggression, auch mit körperlichen Folgen.

Emotionale Reife ist durch den Menschen vorlebbar. Wenn wir selbst nicht emotional gereift sind, dann ist es zu empfehlen, diesen Prozess aus Liebe zum Tier nachzuholen bzw. auch vor der Anschaffung eines Tieres anzugehen. Tiere spiegeln und "tragen" diese zugegeben meist sehr "menschlichen" Themen mit. Menschen sind verantwortlich, den Tieren in ih
rer Obhut ein Umfeld zu bieten, das ihnen nicht schadet und in dem sie gesund leben können.

Um emotionale Reife zu erreichen biete ich das Somatic Coaching an. 

Mentale Intelligenz

Die ersten Monate eines Tierkindes bedarf der "Co-Regulation" des sich in Entwicklung befindlichen Nervensystems durch den Menschen - wenn dies nicht geschieht, ist die Folge davon Ängstlichkeit, Nervosität, ggf. Aggression, auch mit körperlichen Folgen. Tiere aus dem Tierschutz sind oft traumatisiert und benötigen diesbezüglich besondere Unterstützung, ihr Nervensystem wieder auszutarieren. Wenn wir verstanden haben, wie oft unser "Ego" uns handeln lässt - meist nicht zu unserer Freude, sondern oft von Ängsten oder Ärger begleitet, dann verstehen wir auch, wie schnell Tiere auf unsere Ego-Entgleisungen reagieren: So schnell wie ein Gedanke, so fein, wie wir Menschen es uns nicht vorstellen können. Wenn wir mental authentisch und intelligent sind, sind wir für Tiere vertrauenswürdig. Umso sicher fühlt sich das Tier, umso gesünder bleibt es. Stress beeinflusst unser Immunsystem, ob wir gesund oder schon krank sind.

Um mentale Intelligenz zu erreichen, biete ich die achtsamkeitsbasierte Trust Technique an. 

 

Holistische Ernährung & gezielte Gesunderhaltung

Im Sinne der TCM ist die Ernährung als eine Form des "Chi", der Lebensenergie, ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung unserer Körpers. Unsere Nahrung soll "lebendig" sind, unsere Vitamine natürlichen Ursprungs. Ideal ist eine biologische Ernährung, die möglichst frei von chemischen Belastungen ist. Dies betrifft auch die Ernährung unserer Tiere. Das grosse Stichwort hierzu ist "Industrie". So bequem und zeitsparend diese Ernährungsweise ist, so langfristig ungesund ist sie. Trocken- und bisweilen auch Nassfutter der grossen Hersteller sind keine "lebendige" Nahrung und müssen künstlich mit Vitaminen und Mineralien versetzt werden. Es ist "Junk Food", das zwar satt macht, aber nicht gesund. Lassen Sie sich betreffend der Inhaltstoffe ihres Futters beraten, vielleicht entscheiden Sie sich für eine gesündere Variante. Diese ist oftmals nicht teurer, sondern kann bestenfalls Tierarztkosten sparen. Gerade bei Kitten erspart die richtige Anfütterung so einiges. 

Um Ihrem Tier eine bedarfsdeckende und gesunde Ernährung für ein langes Leben zu gönnen, biete ich die holistische Ernährungsberatung und gezielte Gesunderhaltung an, inkludiert sind unterstützende und entgiftende Kuranwendungen.

Sicheres Umfeld

Nur weniger unserer Tiere dürfen naturnah leben. Achten Sie auf Ihr Umfeld - Spazierwege nahe an traditionell bewirtschafteter Landwirtschaft heisst für Hunde und Katzen die Nähe zu Pestiziden. Überlegen Sie sich, die Pfoten Ihres Hundes zu reinigen, wenn Sie durch Weinberge wandern. Auch die Putzmittel für Böden sind chemisch - verwenden Sie tiergerechte Putzmittel. Lassen Sie sich beraten was Impfungen, Entwurmungen und Zeckenmittel betrifft. Es gibt sichere und gute Alternativen, die keine Belastung für den Körper der Tiere bedeuten. Impfungen sind bspw. nicht obligatorisch, sondern nur empfohlen - ausser Sie reisen ins Ausland (Tollwut). 

 

Die körperliche und seelische Integrität Ihres Tieres

Gehen Sie sorgfältig mit Körper und Seele Ihres Tieres um. Da Tiere nicht sprechen können, sind Tiere angewiesen, dass wir Menschen hier Sorgfalt walten. Tierkommunikationen können helfen, hier auch Klarheit zu schaffen. Informieren Sie sich gut, wenn es um medizinische Eingriffe geht, holen Sie sich Zweitmeinungen. Gerade beim Thema Kastration ist eine umfassende Beratung sehr wichtig! Jede Kastration ist ein massiver Eingriff in das Hormonsystem der Tiere. Seien Sie sich bewusst, dass Sie den Tieren, obwohl sie meistens komplett gesund sind, wichtige Organe entnehmen und die Tiere sich nicht selbst dafür entscheiden können.

Kein Stress

Wie bei Menschen ist es auch bei Tieren so, je weniger ("oxidativer") Stress desto besser. Hunde schlafen - eigentlich den ganzen Tag. Wenn sie dürfen... Das Zauberwort ist nicht "Auslastung", sondern "Ruhe". Das gilt insbesondere, wenn ein Tier krank ist.

 

Regelmässige Kontrolle

Ich biete innerhalb meines Netzwerks folgende Kontrollen an. Bitte sprechen Sie mich betreffend Zeitrahmen und Kosten an.

* Bioresonanz (Allergie/Lebensmittelunverträglichkeit, organische Störungen)
* Kot -und Harnuntersuchungen mit deutschen Tierheilpraktiker-Labor

* Genoline Liquid-Check (Barf-Profil, Lebensmittelunverträglichkeiten)

Entwurmungen rate ich nur nach vorheriger Kotuntersuchung
* Wurmcheck (di
rekt bei Genuine-Analytics AG)

Parasiten-Prophylaxe

Spot-Ons beinhalten Nervengifte und ich empfehle andere Möglichkeiten zur Parasiten-Prophylaxe. Bitte sprechen Sie mich an.

Wenn Sie ein krankes Tier haben

Ich empfehle immer einen mehrfachen Zugang:

* Optimieren Sie die Ernährung und verzichten Sie auf Produkte aus der Industrie.
* Wenden Sie täglich die Trust Technique® und ihre Förderung der Selbstheilungskräfte an. Ein Körper ohne Stress kann besser heilen. Einen kostenlosen Mini-Kurs finden Sie online.
Fragen Sie zu gegebener Zeit nach einer Tierkommunikation, um Befinden, Schmerzen und Wünsche des Tieres zu befragen.
* Lassen Sie
es dem Tier offen, eine energetische Heilung und Lösung von Blockaden vorzunehmen.
* Bleiben Sie bei sich und gehen in den Frieden mit Ihren Ängsten,
um mit Intuition das Beste für Ihr Tier zu machen. Auch hier hilft die Trust Technique®.
* Arbeiten Sie mit einem Tierarzt/Tierärztin Ihres Vertrauens und lassen Sie ggf. eine Zweitmeinung einholen.


Sichere Produkte

Nicht alle Produkte sind gut. Ich arbeite nur mit ausgewählten Produkten und Herstellern (Vitalpilze, ätherische Öle, Kräuter, Nahrungsmittel). Lassen Sie sich von mir beraten.  

 

Und zuguter Letzt:

Selbstbestimmtes Sterben

Vertrauen Sie auf die Weisheit der Tiere. Oftmals ist eine Euthanasie nicht notwendig. Beschäften Sie sich rechtzeitig mit dem Thema und suchen Sie Tierärzte, die palliativ und im Sinne der Sterbebegleitung unterstützen. Ein friedvoller Sterbeprozess ist das schönste Geschenk, dass Sie Ihrem Tier machen können. 


Um Sie bei einem selbstbestimmten, friedvollen Abschied zu unterstützen, biete ich als zert. End of Life Doula für Tiere die Trust Technique an.

 

Gesundheitstherapien 

Die möglichen Anwendungen zur Ausbalancierung und Erhaltung der Gesundheit werden in einem  Anamnesegespräch ermittelt und bei Bedarf mit behandelnden Tierärzten abgesprochen. Ich berate nebst der Ernährung zur Verwendung von TCM-Kräutern, Vitalpilzen, Spagyrik/Phytotherapie, Aromatherapie und Enzymtherapie. Dazu bilde ich mich laufend weiter und verfüge über Zertifikate in diversen komplementären Naturtherapien.        

              

 

 

bottom of page